Benken

Benken ist ein Straßendorf in der Gemeinde Wiesenburg (Mark), welches sich im 17. und 18. Jahrhundert vom Gut Thümes ausgehend, entlang der Straße zwischen Benken und Görzke entwickelte.

Die Kirche im  Dorfzentrum stammt aus dem 13. Jh. Der spätromanische Feldsteinbau mit eingezogenem Chor ist denkmalgeschützt. Außer der Kirche gibt es noch ein Dorfgemeinschaftshaus mit Jugendclub. Nach dem letzten Weltkrieg entstanden fünf neue Häuser mit Nebengebäuden für die Ansiedlung von Neubauern.

Außerdem gibt es in dem kleinen, 120 Einwohner zählenden Dorf folgende Einrichtungen für den gemeinsamen Bedarf:

  • einen Spielplatz und einen Festplatz,
  • einen Dorfanger,
  • ein Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr,
  • eine Trauerhalle,
  • einen Friedhof sowie
  • eine Sitzecke am Dorfteich.

In Benken sind die Funktionsbereiche Wohnen, Gewerbe und Gemeinbedarf gemischt in der Dorflage vorhanden.

Fakten

  • ca. 120 Einwohner
  • 1375 erstmals urkundlich erwähnt
  • gehört zur Gemeinde Wiesenburg (Mark)

 

Vereine

  • Freiwillige Feuerwehr Benken
  • Treckerfreunde
  • Benkener Chronisten
  • Rentnergruppe (organisiert in der Gruppe der Volkssolidarität Görzke)
  • Ortsbauernverband
  • Jagdgenossenschaft

Unternehmen im Ort

  • Wohnheim „Hoher Fläming“ Heim für Mehrfachgeschädigte Kinder und junge Erwachsene
  • KfZ-Werkstatt und Abschleppdienst B. Jöchen
  • „SAM“ Kleintransporte S. Mehrländer
  • IDEAL Trockenlegung GmbH R. Sailer
Danke schön! Sie haben das bereits als Favorit markiert.
Keine Kommentare